Corvina Veronese

Zeigt alle 13 Ergebnisse

-14%
Ursprünglicher Preis war: 69,90 €Aktueller Preis ist: 79,90 €.
-10%
Ursprünglicher Preis war: 19,95 €Aktueller Preis ist: 17,99 €.
-47%
Ursprünglicher Preis war: 14,99 €Aktueller Preis ist: 7,69 €.
-30%
Ursprünglicher Preis war: 9,99 €Aktueller Preis ist: 5,99 €.
-46%
Ursprünglicher Preis war: 13,99 €Aktueller Preis ist: 8,49 €.
-6%
Ursprünglicher Preis war: 6,90 €Aktueller Preis ist: 7,99 €.
-13%
Ursprünglicher Preis war: 8,49 €Aktueller Preis ist: 7,29 €.

Rebsorte Corvina Veronese: Aromenreicher Genuss aus Italien

Weinliebhaber aufgepasst: Die Rebsorte Corvina Veronese sollte in keinem Weinkeller fehlen. Freuen Sie sich auf einen besonders ausdrucksstarken Tropfen aus Italien, der sich hervorragend in Gesellschaft von kulinarischen Kostbarkeiten zeigt. Die rote Rebsorte hat ihre Wurzeln im Nordosten Italiens und prägt vor allem die Weine aus der Region Venetien. Bereits im Jahrhundert vor Christus schätzten Römer die Qualitäten der Traube, heute können Sie Corvina Veronese in zahlreichen Weinsorten und -kreationen genießen.

In diesem Kategorietext nehmen wir Sie mit auf eine Entdeckungsreise durch die faszinierende Welt der Rebsorte Corvina Veronese. Erfahren Sie mehr über die Herkunft, die charakteristischen Aromen und die besten Pairings. Freuen Sie sich auf zahlreiche Tipps rund um das stilvolle Genießen und erfahren Sie am Ende des Textes, warum ein Kauf von Weinen mit Corvina Veronese besonders empfehlenswert ist.

Corvina Veronese: Basis für einzigartige Weine und Cuvees

Die Rebsorte Corvina Veronese zeigt sich in einer ganzen Reihe unterschiedlicher Weine und Cuvées. Die Traube wird einzeln oder in Kombination mit anderen Rebsorten zu hervorragenden Weinen verarbeitet. Die Weine aus der Rebsorte Corvina Veronese haben jedoch stets einen hohen Wiedererkennungswert: Charakteristisch ist ihr fruchtiger Geschmack mit Noten von Kirschen, Beeren und Pflaumen, aber auch Gewürznuancen kommen zum Tragen. Diese Aromenvielfalt macht Corvina Veronese-Weine so besonders und unterscheidet sie von vielen anderen Rebsorten.

Rote Weine

Einige der bekanntesten Vertreter reden Weine aus der Rebsorte Corvina Veronese sind:

– Amarone della Valpolicella: Ein äußerst geschmackvoller und wärmender Rotwein, der durch seine opulente Frucht, seine lange Lagerfähigkeit, seinen hohen Alkoholgehalt und seine bemerkenswerte Qualität besticht. Für die Herstellung werden die Trauben angetrocknet, wodurch sie einen intensiven Geschmack entwickeln. Amarone-Weine zählen zu den besten Italiens.

– Valpolicella: Leichtere, fruchtigere Rotweine, die sich gut zum täglichen Genuss eignen. Valpolicella wird meist aus einer Mischung mehrerer Rebsorten gekeltert, wobei Corvina Veronese oft die Hauptrolle spielt. Die Weine sind jung und frisch, mit Noten von Kirschen und roten Beeren.

– Ripasso della Valpolicella: Ein besonderer Wein aus der Region Venetien und eine Kreuzung zwischen Amarone und Valpolicella. Der Ripasso erhält seinen besonderen Geschmack, indem er einen zweiten Gärungsprozess durchläuft, bei dem er auf dem Trester von Amarone-Weinen reift. Das Ergebnis ist ein vollmundiger, charakterstarker Wein mit einem Hauch von Süße.

Verrführerische Süßweine

Einige Beispiele für Süßweine, die aus der Rebsorte Corvina Veronese gewonnen werden, sind:

– Recioto della Valpolicella: Ein Dessertwein, der durch die Trocknung der Trauben und das Abbrechen der Fermentation seinen süßen Geschmack erhält. Die Aromen sind intensiv fruchtig, mit Noten von Kirschen, Pflaumen und Rosinen.

– Valpolicella Superiore: Ein süßer, ausgewogener Wein mit einer kräftigen Struktur und einem fruchtig-aromatischen Geschmack. Ideal zum Genuss am Ende eines Essens oder als Ergänzung zu cremigen Desserts und reifem Käse.

Die hohe Kunst des Pairings

Weine aus der Rebsorte Corvina Veronese eignen sich hervorragend für eine Vielzahl von Gelegenheiten und weisen eine große Geschmacksspannweite auf. Hier einige Pairing-Tipps:

– Amarone della Valpolicella passt perfekt zu kräftigen Fleischgerichten, Wild, Braten oder Schmorgerichten. Eine ideale Begleitung zum Sonntagsessen oder zu feierlichen Anlässen.

– Valpolicella eignet sich besonders gut zu Vorspeisen, Pizza, Pasta mit Tomatensauce und Eintöpfen. Ein unkomplizierter Wein für den Alltag.

– Ripasso della Valpolicella harmoniert wunderbar mit Schmorgerichten, reifem Käse, wie zum Beispiel Parmesan oder Gorgonzola, und kräftigen Hauptgerichten.

– Recioto della Valpolicella und Valpolicella Superiore sind ideal zu Desserts, wie Tiramisu oder Schokoladenkuchen, aber auch zu Blauschimmelkäse oder Roquefort.

Über die Rebsorte Corvina Veronese:

– Ursprung: Nordostitalien, vor allem Venetien

– Hauptrebsorte in Amarone und Valpolicella

– Aromen: Kirschen, Beeren, Pflaumen, Gewürznuancen

– Weine: Rotwein, Cuvées, Süßweine

– Pairings: Amarone zu Fleischgerichten, Valpolicella zu Pasta, Ripasso zu Käse, Recioto zu Desserts

– Vorteile: vielseitige Geschmacksspannweite, hohe Anpassungsfähigkeit an Speisen

-…

DE