Ab 12 Flaschen versandkostenfrei bestellen

Die Mosel – eines der ältesten Weinbauregionen Deutschlands

Das Weinanbaugebiet Mosel ist die fünft größte Weinregion Deutschlands mit 8.800 Hektar. Entlang der Mosel von der deutschen-französischen Grenze bei Perl im Saarland bis nach Koblenz sowie an den Unterläufen der Flüsse Saar, Ruwer, Sauer und Lieser sowie in weiteren Nebentälern. Hauptsächlich werden weiße Rebsorten angebaut, Spitzenreiter davon ist der Riesling mit 61 %. Lediglich ca. 10 % macht Rotwein aus. Der Riesling bringt unnachahmliche, rassige und zugleich leichte, von lebhaftem Säurespiel unterstütze Weine hervor, wobei die Bandbreite des Sortiments von trocken, filigran bis hin zu üppig-edelsüßen Gewächsen reicht.

Der steilste Weinberg Europas

 

Der Bremmer “Calmont” liegt oberhalb des Mosel-Dorfs Bremm. Mit einer Höhe von 380 Metern sowie einer Neigung bis zu 68 Grad, ist er der steilste Weinberg Europas. Die geologischen und topografischen Eigenarten, sowie das warme Klima des “Calmont” bringen meist einen fruchtigen, mineralstoffreichen und säurebetonten Wein hervor. Mittlerweile werden nur noch ca. 10-11 Hektar dort bewirtschaftet. Die steilen Gegebenheiten sind für jeden Winzer eine Herausforderung, weshalb zugunsten der Qualität nur 35-50 hl pro Hektar geerntet werden.


Restsüße Weine von der Mosel Riesling Weingut Achim Reis


 

Mosel

   

Anzeige: Alle 3 Ergebnisse
Alle Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten

btt