Wein online kaufen, schnell und sicher auf YouWine.de - 5€ Gutschein für Sie!

Die Champagne – nördlichste Weinregion Frankreichs

Ursprünglich gab es in der Champagne nur Rotwein. Die Weine kamen im Winter zur Ruhe, da die Kälte den Gärprozess stoppte. Bei der Erwärmung im Frühjahr setzte die Gärung in der Flasche erneut ein und es bildete sich ein leichtes Moussieren. So entstanden junge, spritzige Weine. Im 17. Jh. verbesserte der Benediktinermönch Dom Pérignon schließlich, die zweite Gärung. Das war die Geburtsstunde des Champagners, durch ihn wurde diese Art Champagner herzustellen in der Welt verbreitet. Auf 31.000 Hektar findet man hauptsächlich drei Rebsorten, Pinot Noir, Pinot Meunier und Chardonnay, nur diese darf man für die Herstellung von Champagner verwenden. Meistens werden die Jahrgänge verschnitten, denn ein Jahrgangschampagner entsteht nur in den besten Jahrgängen.

Das Klima und die besondere Bodenstruktur bringt hervorragende Champagner hervor

 

Obwohl die Pfalz auf demselben Breitengrad liegt wie die Champagne, ist es im nördlichsten Anbaugebiet Frankreichs viel kühler mit eher niedrigen Durchschnittstemperaturen. Die besten Weinberge in der Champagne liegen auf Kreidefelsen, über die Sand und Ton, aber auch Mergel und Lehm geschichtet sind.  Wer schon einmal ein Champagnerhaus besucht hat und sich die historischen Gewölbekeller in Epernay oder Reims angeschaut hat, konnte feststellen, dass die Wände aus Kreidefelsen bestanden.


Sekt & Secco


Champagne

   

Anzeige: Alle 2 Ergebnisse
Alle Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten

btt