Baden, Italien und Rheingau – Verkostungsnotizen vom Wochenende

von Ina-Johanna Becker

Rubrik:

Breuer Schlossberg - Alde Gott Nosolo - Amarone Villa Annaberta

Am Wochenende wurde wieder eifrig bei YouWine verkostet. Dabei probierten wir eine Neuvorstellung von jungen Winzern aus Baden, reisten über Italien und landeten bei alten Bekannten im Rheingau.

Nosolo Spätburgunder QbA trocken 2012, Alde Gott Winzer eG

Eine Jungwinzer-Vereinigung der Alde Gott Winzer eG in Baden, kreierte unter der Absicht etwas Besonderes schaffen zu wollen, einen Wein names Nosolo. Unter dem Namen „Creatiwi“ wurden die jungen Winzer 2014 ebenfalls zur Jungwinzer-Vereinigung des Jahres gewählt. Gemeinsam mit Kellermeister Michael Huber vinifizierte die junge Crew einen Wein aus Spätburgundertrauben. Die Vergärung und die Feinhefelagerung erfolgte in Barrique-Fässern.

Mit seiner tiefdunklen roten Farbe im Glas, offenbart der Nosolo ein Bukett von kühler Frucht und filigranen Holzanklängen. Am Gaumen wirkt er kompromisslos trocken mit viel Druck. Sensorische Eindrücke von Zartbitterschokolade, und frischer Pflaume sorgen für einen unkomplizierten Genuss. Säure und Tannin wirken noch etwas jugendlich schroff. Keinesfalls ein Wein der blufft, sondern ein stattlicher Wein der einen mittellangen Abgang hergibt und ein gewisses Reifepotential mit sich bringt.

Unser Fazit – bei einem Endverbraucherpreis von 25,- Euro lässt das Preis-Genussverhältnis noch etwas Spielraum nach oben. Ein gut gemachter Wein in dem viel Herzblut steckt. Wir sind gespannt wie der Nosolo sich entwickelt!

Amarone della Valpolicella DOCG 2007 Villa Annaberta

Die Villa Annaberta bewirtschaftet 140 Hektar im italienischen Anbaugebiet Venetien. Der Familienbetrieb wird von den Inhabern Michele und Mattia Cottini geführt.

Der Amarone wurde von uns in einer Blindprobe verkostet. Ein sehr nuancenreicher Amarone der aber keinesfalls (im positiven Sinne) zu den sehr opulenten Vertretern seiner Art gehört. In der Nase versprüht der Wein kräftige Aromen von Brombeermarmelade und Nelken. Im Geschmack wirkt er gut strukturiert und fesselt durch seine ausgewogene dunkle und sehr runde Frucht. Nicht pampig oder gar gärig fruchtig, wirkt er sehr elegant und zeugt fast schon von jugendlicher roter Frucht. Sein Tanningerüst wirkt weich. Ein Amarone von hoher Güte und langem Abgang der im Nu von uns ausgetrunken war 😉

Unser Fazit – Ein eleganter Vertreter seiner Sorte, dem die Reifezeit nur zu Gute kam. Aktuell ist der 2010er verfügbar und liegt bei 20,- Euro.

Riesling QbA trocken 2011 vom Rüdesheimer Berg Schlossberg, Weingut Georg Breuer

Der 2011er Riesling vom Rüdesheimer Berg Schlossberg zeigt uns, dass die Weine vom Weingut Breuer einem Zeit und Muße vollends danken werden. Ein kräftiges Strohgelb mit goldenen Reflexen bereiten viel Freude auf den ersten Schluck. Zu Anfang wirkt sein Bukett etwas staubig (typische Schlossberg Mineralität), bringt mit der Zeit aber Aromen von überreifer Mirabelle hervor. Am Gaumen dann der Knall – ein intensiver Druck, der sich am ganzen Gaumen breit macht. Reife Ananas, Blütenhonig und ein zarter Schmelz zünden regelrecht ein Feuerwerk am Gaumen. Die doch recht herbe Säure stimmt sich dabei wohlwollend auf den intensiven und langen fruchtigen Abgang ein.

Unser Fazit – der 2011er Berg Schlossberg geht jetzt schön auf und eignet sich mit ansehnlichem Künstleretikett mit einem Preis von 40,- Euro als hervorragender Begleiter zu festlichen Tagen.

Über Ina-Johanna Becker

Die besondere Nähe zur Produktion von Wein im elterlichen Weingut und die sehr versierte Orientierung zu einer wirtschaftlichen Ausbildung legten den Grundstock für YouWine.

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar


Comment

btt